Chirurgie

Weisheitszahn und Co.

Die Chirurgie umfasst ein weites Spektrum von Behandlungen, die operativ durchgeführt werden. Die OP´s können zum einen Ihre Bissfunktion und zum anderen Ihre Ästhetik verbessern. Die Entscheidung, ob in Ihrem Fall ein oralchirurgischer Eingriff erforderlich ist, trägt in erster Linie Ihr behandelnder Zahnarzt. Zu den häufigsten chirurgischen OP´s gehören die Zahnextraktion, die Weisheitszahnentfernung, die Wurzelspitzenresektion wurzelgefüllter Zähne, das Einbringen von Implantaten, Knochenaufbauverfahren bei substantiellem Verlust im Kieferbereich, die Parodontologie und die Kieferhöhlenoperation.

Zahnextraktionen
Die Zahnextraktion stellt einen wichtigen Bestandteil der Oralchirurgie dar. Als Zahnextraktion wird ein Eingriff bezeichnet, bei dem der Zahn vollständig entfernt wird. Die Gründe für die Extraktion sind vielfältig.
Die vollständige Entfernung des Zahnes ist angebracht, wenn der Zahn durch Karies stark zerstört wurde, Weisheitszähne gezogen werden müssen oder Zahnfleischerkrankungen weit fortgeschritten sind. Zähne, die stark beschädigt sind sollten nicht im Mundraum verbleiben, da sich nicht nur deren Umgebung entzünden könnte, sondern auch Zysten oder Abszesse entstehen. Zahnentfernungen erfolgen in der Regel ambulant unter lokaler Betäubung. Anschließen empfehlen wir Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Mundhygiene.
Die Zahnextraktion kann eine große emotionale Belastung darstellen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Angst vor dem Eingriff haben. Wir bieten Ihnen auch eine Behandlung in Vollnarkose an.

Weisheitszahnentfernung
Weisheitszähne entwickeln sich im Vergleich zu den übrigen Zähnen sehr spät. Oftmals brechen Sie erst im Erwachsenenalter durch, manchmal auch gar nicht. Aufgrund ihrer Lage im Kiefer und des späten Wachstums führen Weisheitszähne häufig zu Problemen. Es kann zu Entzündungen kommen, Nachbarzähne können beschädigt und andere Zähne verschoben werden. Wenn Weisheitszähne zu einer großen Belastung werden, müssen diese entfernt werden. Die Weisheitzahnentfernung wird operativ vorgenommen und erfolgt in der Regel ambulant. Das heißt, dass die OP direkt in der Praxis durchgeführt wird. Häufig reicht in diesem Fall eine örtliche Betäubung aus, um den Eingriff so schmerzfrei wie möglich durchführen zu können. Befinden sich die Weisheitszähne jedoch in einer ungünstigen Lage oder sollen alle vier Weisheitszähne in einer Behandlung entfernt werden, bietet sich alternativ eine Vollnarkose an.

Gerne besprechen wir das Vorgehen bei einer Weisheitszahnentfernung mit Ihnen.

Wir sind gerne für Sie da:

Zahnmedizin Möhringen
Constantin Roussos
Filderbahnplatz 28
70567 Stuttgart

Tel. 0711. 99 73 44 16
Fax 0711. 99 73 44 17

E-Mail: info(at)zahnarzt-roussos.de

> Kontaktformular
> Impressum

Unsere Öffnungszeiten:

Mo: 8.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr
Di: 8.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr
Mi: 8.00 - 13.00 Uhr
Do: 8.00 - 12.00 und 15.00 - 20.00 Uhr
Fr: 8.00 - 13.00 Uhr

Und nach Vereinbarung.


Im Herzen von Möhringen: